Facebook
Regionalmanager mit dem Bürgerpreis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet

Regionalmanager mit dem Bürgerpreis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet

Seit Jahren bemüht sich das Regionalmanagement um einen Austausch der Generationen zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses. Das Thema Europa steht im Mittelpunkt. Für die Initiative 2012 zum Europäischen Jahr der Solidarität zwischen den Generationen erhielten die fünf niederösterreichischen RegionalmanagerInnen den Europäischen Bürgerpreis.

Seit 2008 wird dieser Preis vom Europäischen Parlament verliehen und wurde bisher fünf Mal an Österreich vergeben. Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments Mag. Othmar Karas betonte bei der Preisverleihung die Bedeutung des Engagements der Bürger und Bürgerinnen des gemeinsamen Europas. Die niederösterreichische Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz, Schirmherrin der Aktion „Europa und Wir“, bedankte sich im Rahmen ihrer Laudatio für das Zusammenwirken der Kräfte in Niederösterreich zum Thema Europa und die positive Energie, die durch das Zusammenkommen von über 3.000 Menschen entwickelt und in die Regionen weitergetragen wird.

Im heurigen Jahr wird das Thema im Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger
weitergeführt.

Foto (v.l.n.r.): DI Hermann Hansy (Regionalmanager RMNÖ, Büro Weinviertel), Univ. Prof. DI Dr. Friedrich Zibuschka (Obmann RMNÖ), Mag.a (FH) Ursula Kapfenberger-Poindl (ehem. Regionalmanagerin RMNÖ, Büro Waldviertel), Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz, DI Andreas Weiß (Regionalmanager RMNÖ, Büro Industrieviertel), Mag. Othmar Karas (Vizepräsident des Europäischen Parlaments), Karl G. Becker (Regionalmanager RMNÖ, Büro Mostviertel), Thomas Samhaber (Regionalmanager RMNÖ, Büro Waldviertel), DI Reinhard Weitzer (Regionalmanager RMNÖ, Büro NÖ-Mitte).

 

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*