Facebook
3-Länder-Dialog: Unternehmertum & Regionalmanagement, ein unterschätztes Team

3-Länder-Dialog: Unternehmertum & Regionalmanagement, ein unterschätztes Team

Die Weiterentwicklung und die Herausarbeitung der künftigen Aufgabenstellungen der Regionalmanagements in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist das Anliegen des dritten Dreiländerdialogs Regionalmanagement. Der Kongress findet am 17. bis 18. Juni 2013 in Lindau (D) statt und setzt den Fokus auf (ungenutzte) Potenziale der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Regionen. Sind es bislang vor allem Privatpersonen und Kommunen, die mit den Regionalmanagements kooperieren und von ihnen profitieren, suchen und nutzen regionale Unternehmen noch viel zu selten die kontinuierliche Partnerschaft. Wie aus Unternehmen und Regionalmanagements ein „winning team“ wird, ist daher das zentrale Thema des Kongresses am deutschen Bodenseeufer.

Bei der zweitägigen Veranstaltung werden geeignete Arbeits- bzw. Kooperationsformen sowie praxiserprobte Strategien und Instrumente der Innovations- und Standortentwicklung mit Unternehmen bzw. Unternehmensverbünden präsentiert und daraus resultierende Konsequenzen auf die regionalen Steuerungs- und Organisationsformen diskutiert.

Die Veranstalter:
Regionalmanagement Österreich, regiosuisse – Netzwerkstelle Regionalentwicklung, Deutsche Vernetzungsstelle Ländlicher Räume, Regionen im Dialog e.V., Kompetenznetzwerk Regionalmanagements in Bayern

Weitere Informationen/Kontakt: Iris Herrmann, neuland+ Tourismus-, Standort- und Regionalentwicklung; M: herrmann@neulandplus.de; T: +49 (0)7525 – 91044; detaillierte Informationen zur Veranstaltung hier

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*