Facebook
30 Mädchen erkundeten Lehre und Karrierechancen bei Fa. Partsch

30 Mädchen erkundeten Lehre und Karrierechancen bei Fa. Partsch

Insgesamt rund 30 Mädchen aus der HS Winzendorf nahmen an der Betriebsbesichtigung bei der Firma Partsch (Autowerkstatt, – handel, Busunternehmen) in Wr. Neustadt teil. An drei Terminen hatten die Mädchen die Möglichkeit, im Rahmen des EU-Projektes FEMCOOP Einblicke in den Betrieb zu bekommen. Vom Ersatzteillager bis zu den Neuwagen bietet die Firma Partsch ein weites Spektrum an Arbeitsplätzen und nimmt auch jährlich 2-4 Lehrlinge auf. Den krönenden Abschluss fand die Betriebsbesichtigung bei den Neuwagen. Großer Dank gilt der Firma Partsch für die Möglichkeit jungen Menschen Einblicke in Arbeitsabläufe in einem Leitbetrieb zu erhalten.

Weitere Informationen/Kontakt: Mag.a (FH) Claudia Ziehaus (Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement), E: c.ziehaus@industrieviertel.at, T: +43 676 81220366

Die Betriebsbesichtigung erfolgte im Rahmen des Projektes FEMCOOP. Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation Österreich-Ungarn 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, das Land Steiermark, die Industriellenvereinigung Niederösterreich, die Wirtschaftkammer Niederösterreich, den Regionalverband Industrieviertel und Ungarn gefördert.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*