Facebook
Anmeldungen für Ferialpraxis in Ungarn ab jetzt möglich

Anmeldungen für Ferialpraxis in Ungarn ab jetzt möglich

Auch dieses Jahr organisiert der Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement für Schülerinnen und Schüler im Industrieviertel wieder Ferialpraktikumsplätze in Westungarn. Die Praktika werden im Rahmen des EU Projektes „Educational Cooperation in the Border Region extended“ (EDUCORB extended) für Juli 2014 angeboten, und zwar im Bereich Tourismus.

Das Projekt hat u.a. die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt in der Grenzregion zum Ziel. Dies wird auch durch die Möglichkeit, zusätzliche berufliche, interkulturelle und sprachliche Erfahrungen in Ungarn erwerben zu können, erreicht. Die finanzielle Unterstützung der Praktika wird im Rahmen des Leonardo da Vinci Mobilitätsprojektes „Ferialpraktikum am Plattensee im Bereich Tourismus“ gewährleistet.

Der Nutzen derartiger Ferialpraktika lässt sich wie folgt darstellen: Die Schülerinnen und Schüler setzten ihre fachliche und sprachliche Kenntnisse bei ungarischen ArbeitgeberInnen ein, lernen die Arbeitswelt in Ungarn kennen, werten ihre Berufsausbildung durch zusätzliche internationale praktische Erfahrungen qualitativ auf und erweitern ihre interkulturellen Kenntnisse. Achtung: Ungarisch-Kenntnisse sind KEINE Voraussetzung!

Weitere Informationen: Mag. Annemarie Göschl (Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement), T: +43 676 812 20328, E: a.goeschl@industrieviertel.at

Das Projekt Educorb extended wird im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH-UNGARN 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, durch die das Land Niederösterreich und Ungarn gefördert.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*