Facebook
Das Waldviertel hat einen neuen Regionalmanager

Das Waldviertel hat einen neuen Regionalmanager

Thomas Samhaber aus Harmanschlag setzt sich aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Regionalentwickler, seines ausgeprägten Kommunikationstalents und seiner Regionskenntnisse im Wettbewerb um den Posten des Regionalmanagers Waldviertel durch.

Mit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union entstanden Regionalmanagements mit der Aufgabe, Regionen EU-fit zu machen und gleichzeitig die regionalen Besonderheiten zu wahren.
Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav: „RegionalmanagerInnen sind wesentliche Motoren in den Regionen Niederösterreichs. Durch ihre strategische Arbeit und intensive Vernetzungstätigkeiten schaffen sie die Basis für eine erfolgreiche regionale Zusammenarbeit. Sie aktivieren, loten Chancen aus und bringen die richtigen Menschen zusammen, um gemeinsam entscheidende Schritte für die Zukunft zu setzen.“

Das Waldviertel gilt als die Wiege der Regionalentwicklung, dort wurde im Jahr 1982 das erste Regionalmanagement Österreichs eingerichtet. Seither wurde insbesondere die
Vernetzung der wichtigsten regionalen AkteurInnen vorangetrieben und die Zusammenarbeit mit den Nachbarländern in der Europaregion Donau-Moldau
vertieft.

Der neue Regionalmanager beginnt seine Tätigkeit am 2. September. Thomas Samhaber: „Es gibt kaum ein Gebiet, in der sich die Bevölkerung so stark mit der Region identifiziert wie das Waldviertel. Die Menschen hier sind bereit, sich zu engagieren und ihr Wissen, ihre Ideen und ihre Arbeitskraft einzusetzen. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen einzubringen und die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre fortzusetzen!“

Samhaber weiß, wovon er spricht. Neben Forschungsarbeiten zur Österreichisch-Tschechischen Zeitgeschichte betreute der Waldviertler eine Vielzahl an unterschiedlichen
Projekten, wie z.B. den NÖ Jugendkongress, das internationale Kulturfest Prechody-Übergänge in den Städten Gmünd und Ceske Velenice, das Projekt der Kleinregion Waldviertler StadtLand „Jugend trifft Wirtschaft“ und die Erstellung der Studie „Jugend in der Regionalentwicklung“.

„Das Waldviertel bekommt mit Thomas Samhaber einen erfahrenen Regionalentwickler, der nicht nur die Region, sondern auch die Menschen und die Nachbarn sehr gut kennt. Ich wünsche ihm viel Erfolg für seine neue berufliche Aufgabe“, so Bohuslav.

Weitere Informationen: Mag. Lukas Reutterer, Büro Landesrätin Dr. Petra Bohuslav Telefon: 02742/9005-12026, lukas.reutterer@noel.gv.at

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*