Facebook
Enthüllung des Eisblocks in Ebreichsdorf: Ein Viertel blieb übrig!

Enthüllung des Eisblocks in Ebreichsdorf: Ein Viertel blieb übrig!

Schrauben, Schneiden, Heben. Mehr war nicht nötig, um die Reste eines 800 Kilo schweren Eisblocks in Ebreichsdorf aus der Dämmhülle zu befreien. Im Beisein von Presse und Politik wurde der Eisblock nun am Samstag, 3. August 2013, enthüllt. Gut ein Viertel, (220 kg) davon konnte zwei Monate lang Widerstand gegen die außergewöhnliche Hitze des Sommers leisten und behielt buchstäblich kühlen Kopf. „Selbst bei dieser Hitze hat die Dämmung funktioniert“, so Modellregionsmanager Christoph Starl vom Energiepark und betonte wie sehr sich eine gute Dämmung eines Hauses auszahlt. „Weniger Wärmebedarf im Winter, weniger Kühlbedarf im Sommer, was will man mehr?“ Der Gewinner der Eisblockwette freute sich über eine gratis Führung zur Aussichtsplattform des Brucker Windparks.

Die Ebreichsdorfer Eisblockwette ist ein Projekt der Klima- und Energiemodellregion Ebreichsdorf mit den fünf Gemeinden Ebreichsdorf, Pottendorf, Reisenberg, Seibersdorf und Mitterndorf a.F. Unterstützt wird die Region dabei vom Regionalverband Industrieviertel.

Foto: Die beiden Bilder zeigen den Eisblock als er „eingepackt“ wurde und nach der Enthüllung.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*