Facebook
Mobilitätszentrale informiert über Neuerungen beim Top-Jugendticket

Mobilitätszentrale informiert über Neuerungen beim Top-Jugendticket

Die Mobilitätszentrale Industrieviertel-Süd informiert über Neuerungen, die das beliebte Top-Jugendticket für das Schuljahr 2013/2014 betreffen in Bezug auf Vertrieb, Preis und Voraussetzung für den Bezug des Tickets: Das Top-Jugendticket um 60 Euro ermöglicht unbegrenzte Fahrten mit den Öffis in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland an 365 Tagen im Jahr. Das Schuljahr 2012/13, gleichzeitig das Pilotjahr, in dem das Top-Jugendticket erstmals ausgegeben wurde, neigt sich dem Ende zu: mit 8. September 2013 läuft der Gültigkeitszeitraum ab.

Neuerungen für das kommende Schuljahr 2013/14

  • Neu ist der Vertrieb der Jugendtickets ausschließlich online auf http://www.vor.at/top, bei Postfilialen und teilnehmenden Post-Partnern in Niederösterreich und Burgenland, Vorverkaufsstellen und Ticket-Automaten der Wiener Linien sowie bei vielen Trafiken in Wien.
  • Preise, Voraussetzungen für den Bezug de Top-Jugendtickets: Unverändert bleiben mit 60 Euro die Preise für das Top-Jugendticket für das kommende Schuljahr 2013/14. SchülerInnen/Lehrlinge/BerufsschülerInnen benötigen für die Nutzung der Jugendtickets einen gültigen Schüler-/Lehrlings-/Berufsschulausweis.
  • Der Gültigkeitsbereich und -zeitraum sowie die Anspruchsberechtigung bleiben unverändert. Die Tickets gelten für SchülerInnen unter 24 Jahren, die eine Schule mit Freifahrtsberechtigung in Wien, Niederösterreich und Burgenland besuchen und/oder ihren Wohnsitz in einem der genannten Bundesländer haben.
  • Bei Schülergelegenheitsverkehren ist wie bisher ein Antrag beim Verkehrsunternehmen zu stellen. Werden Linien- und Gelegenheitsverkehr genutzt, wird das Jugendticket als Einzahlungsbeleg (für den zu zahlenden Selbstbehalt von 19,60 Euro) beim Gelegenheitsverkehrsunternehmen akzeptiert. Zusätzlich muss für die Teilstrecke im Gelegenheitsverkehr ein Antrag gestellt werden.

Aufzahlung auf Top-Jugendticket – Mobil durch den Sommer

Wer im Besitz eines Jugendtickets um 19,60 Euro (Wohnort-Schule an Schultagen) ist, kann auch jetzt noch mittels Aufzahlung von 40,40 Euro auf das Top-Jugendticket umsteigen und den Geltungsbereich auf ganz Wien, Niederösterreich und Burgenland sowie die Gültigkeitsdauer bis September 2013 erweitern.

Alle Details sowie die Online Bestellung unter http://www.vor.at/top/
Quelle: Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH

Weitere Informationen: Mag. Wibke Strahl-Naderer (Mobilitätsmanagement Industrieviertel Süd, Regionalmanagement Niederösterreich, Büro Industrieviertel), M: +43 676 812 20 552, E: w.strahl-naderer@industrieviertel.at

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*