Facebook
Keine Sprachbarriere: Schulpartnerschaft belebt Regionspartnerschaft

Keine Sprachbarriere: Schulpartnerschaft belebt Regionspartnerschaft

In drei Schulen im Steinfeld wird fleißig Ungarisch gelernt, und das freiwillig und kostenlos im Rahmen der NÖ Sprachenoffensive. Die Sprache auch im Alltag erleben zu können, spielt dabei eine wichtige Rolle. Dazu hatten SchülerInnen der Volksschulen Winzendorf-Muthmannsdorf und Weikersdorf, sowie der NNÖMS Winzendorf-Muthmannsdorf kürzlich Gelegenheit, als sie Besuch von ihrer Partnerschule in Zalacsány bekamen.

Dank der guten Regionspartnerschaft des Schneeberglandes mit der ungarischen Region Keszthely gibt es seit heuer eine Schulpartnerschaft der drei steinfelder Schulen mit einer Schule in Zalacsány. Indem die SchülerInnen von muttersprachlichen Pädagoginnen unterrichtet werden und durch die Schulpartnerschaft regelmäßig Kontakt mit Gleichaltrigen aus dem Nachbarland haben, erwerben sie frühzeitig wichtige interkulturelle Kompetenzen. Damit und mit erstaunlich guten Sprachkenntnissen ausgestattet, sind die SchülerInnen der Grund dafür, dass die Regionspartnerschaft zwischen dem Schneebergland und Keszthely deutlich intensiver und herzlicher geworden ist.

Zwei Tage lang waren die ungarischen Kinder zu Gast im Schneebergland, und auch bei Gastfamilien untergebracht. Miteinander verbrachten die Kinder beider Länder eine schöne gemeinsame Zeit mit abenteuerlichen Erlebnissen im Naturparkt Hohe Wand, beim Basteln, Backen und Spielen in der NNÖMS Winzendorf-Muthmannsdorf,… Dabei trumpften die Kinder aus Ungarn mit ihren Deutschkenntnissen, und die Kinder aus dem Schneebergland mit ihren Ungarischkenntnissen auf.

Diese Aktion wird durch das Land Niederösterreich, aus dem Förderprogramm „Grenzenlos“ gefördert und in Kooperation mit dem Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement im Rahmen des Projekts EDUCORB extended durchgeführt.

Weitere Informationen: Nikolett Raidl (Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement), T: +43 676 81220327, E: n.raidl@industrieviertel.at; www.educorb.eu

Das Projekt EDUCORB extended wird im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH-UNGARN 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, das Land NÖ und Ungarn gefördert.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*