Facebook
Kleinregion Schneebergland – hoch aktiv im Bereich Identität & Marketing

Kleinregion Schneebergland – hoch aktiv im Bereich Identität & Marketing

Im Juni 2013 trafen sich die Bürgermeister der 18 Mitgliedsgemeinden des Schneeberglandes erstmals mit Kleinregionsmanagerin DI Martina Sanz zur Generalversammlung 2013, um über die Aktivitäten der letzten sechs Monate zu berichten und neue Projekte abzusegnen.

Als Örtlichkeit wählte Obmann Josef Laferl das neu errichtete Greenwell Conference&Coaching Centre in Maiersdorf, welches in Kürze eröffnet wird und in praktisch fertigem Zustand bereits durch die TeilnehmerInnen besichtigt werden konnte. Professor Friedrich Zibuschka vom Land NÖ, Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten konnte für einen Fachinput zum Thema „Verkehrstechnische Auswirkungen/Risken/Chancen für die Gemeinsame Region Schneebergland aufgrund der zu erwartenden demographischen Entwicklung“ gewonnen werden. Weiters stellte Prof. Zibuschka den Gemeinden die Mobilitätsmanagerin Mag. Wibke Strahl Naderer vor. Die von ihr betreute Mobilitätszentrale Industrieviertel Süd ist eine Schnittstelle zwischen Landesverkehrsabteilung, Verkehrsverbund Ost-Region und den Gemeinden, mit dem Ziel die Nutzung des öffentlichen Verkehrs zu steigern.

Martina Sanz berichtete über die Aktivitäten in der Region seit Anfang 2013 – so wurden beispielsweise im Bereich Identität und Marketing zahlreiche Maßnahmen gesetzt – viele regionale Veranstaltungen wurden organisiert, die Branchenverzeichnisse der regionalen Unternehmen wurden verteilt, die Weitergabe der Kleinregions-Informationen über die Gemeinden wurde verbessert und Vieles mehr.Demnächst wird ein Film über das Schneebergland an alle Volks- und Hauptschulen im Schneebergland als Unterrichtsmaterial sowie die Brachenverzeichnisse an alle regionalen Banken verteilt. Im Rahmen des Active Ageing-Projekts der Gemeinsamen Region Schneebergland soll eine Internet-Chronik für die gesamte Region entwickelt werden.

Zum Abschluss wurde die langjährige Kleinregionsmanagerin Magdalena Schreiner verabschiedet, die als Dank für ihren jahrelangen Einsatz mit Geschenken aus der Region überhäuft wurde.

Weitere Informationen: http://www.region-schneebergland.at/

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*