Facebook
Kleinregion Steinfeld – Gemeinsam für die Bürger/innen der Region

Kleinregion Steinfeld – Gemeinsam für die Bürger/innen der Region

Sicherheitssprechstunden, Jugendarbeit und gemeinsamer Winterdienst. Dies waren die Schwerpunkte der Regionssitzung am 6. November 2013, zu der sich die Gemeindevertreter der Steinfeld-Region mit dem Regionalmanagement Niederösterreich in Felixdorf trafen.

Als erster Punkt stand der Sicherheitsstammtisch mit Chefinspektor Christian Benda vom Polizeiposten Sollenau und der Nachbargemeinde Matzendorf-Hölles am Programm. Ab Jänner finden in den Gemeinden Felixdorf, Eggendorf, Sollenau, Theresienfeld und Matzendorf monatliche Sprechstunden mit der Polizei statt. Dabei sollen Themen wie Verkehrssicherheit und Einbruchsprävention im Vordergrund stehen.

Da die Jugendlichen der Region nicht an den Gemeindegrenzen halt machen, tauschte man sich auch wieder über die Jugendarbeit in den Gemeinden aus. Von mobiler, über „aufsuchende“ Jugendarbeit bis hin zu fixen Jugendtreffs ist in der Region alles vorzufinden.

Weiters werden die Gemeinden auch heuer wieder den Winterdienst an der „alten“ B17 gemeinschaftlich organisieren. Ein gutes Beispiel dafür, wie Gemeinden gemeinsame Aufgaben gemeindeübergreifend im Rahmen einer Kleinregion organisieren können.

Letzten Endes stand auch wieder ein reger Erfahrungs- und Informationsaustausch der Regionsgemeinden im Vordergrund.

Weitere Informationen: Mag. (FH) Annemarie Trojer (Regionalmanagement Niederösterreich, Büro Industrieviertel), T: +43 676 81220219, E: a.trojer@industrieviertel.at

Von der kleinen Idee zum großen Impuls. Kleinregionale Projekte als wichtige Puzzlesteine für die strategische Entwicklung von ganz Niederösterreich. Möglich wird das durch interkommunale Zusammenarbeit, bei der alle an einem Strang ziehen. Kooperation ist das Schlagwort, das vieles in Bewegung setzt. Das REGIONALMANAGEMENT NIEDERÖSTERREICH als Schnittstelle in beratender und begleitender Funktion hilft auch Ihren Ideen auf die Sprünge!

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*