Facebook
Landesweiter Aufruf zur Digitalisierung privater Filme

Landesweiter Aufruf zur Digitalisierung privater Filme

Private Filmdokumente sind ein wichtiges Zeugnis der (Alltags-)Geschichte eines Landes. Durch den medialen Fortschritt besteht jedoch die Gefahr, dass die analogen Amateurfilme zusehends verloren gehen.

Das Land Niederösterreich hat daher am 15. Jänner in Kooperation mit dem Filmarchiv Austria das Projekt „NIEDERÖSTERREICH PRIVAT“ ins Leben gerufen, einen landesweiten Aufruf an alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, ihre privaten Filmdokumente abzugeben und archivieren zu lassen. Es geht darum, dieses wichtige Kulturgut zu erhalten. Im Gegenzug erhalten die Filmemacher ihr Material kostenlos digitalisiert in Form von DVDs zurück.

So funktioniert es:
Angenommen werden alle Filme, die entweder in Niederösterreich gedreht wurden oder von Niederösterreichern in anderen Bundesländern oder im Ausland. Abgabestellen sind die Büros der Kulturvernetzung sowie je eine Stelle in Wien und St. Pölten. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie daran teil nehmen können: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

NIEDERÖSTERREICH PRIVAT läuft noch bis Ende Juni 2013.

Kostenlose Info-Hotline: 0800 – 808 133 (Mo-Fr 9-16.30 Uhr) oder E-Mail an abgabe@noe-privat.at. Alle Informationen unter: www.noe-privat.at

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*