Facebook
Neuer internationaler Lehrgang zum Thema Erneuerbare Energie

Neuer internationaler Lehrgang zum Thema Erneuerbare Energie

Der MSc-Lehrgang Renewable Energy in Central & Eastern Europe ist der erste grenzüberschreitend geführte Lehrgang Europas, der sich mit allen Zukunftsthemen der alternativen Energieproduktion auseinandersetzt. Er wird von der Technischen Universität Wien in Kooperation mit dem Energiepark Bruck/Leitha angeboten und ist in 4 Semestern berufsbegleitend konzipiert.

Die angebotenen Module reichen von alternativer Energieproduktion (Biomasse, -gas, Solarthermie und PV, Geothermie, Wind- und Kleinwasserkraft) über Energieeffizienz bis hin zu thermischer Gebäudeoptimierung. Wirtschaftlichkeitsbewertungen und der Ausblick auf zukünftige Entwicklungen bieten für die AbsolventInnen eine umfassende, internationale Ausbildung auf topaktuellem Niveau.

Im Rahmen des Lehrgangs finden spezielle Ländermodule in ausgewählten CEE/SEE-Ländern statt, bei dem die TeilnehmerInnen vertiefende Kenntnisse über die Energiemärkte, über rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie über die Förderungsmöglichkeiten von erneuerbarer Energie in diesen Ländern erlangen. Im heurigen Jahr wurden die bestehenden Ländermodule um die Türkei erweitert – ein Land mit starker zukünftiger Entwicklung.

Details siehe untenstehendes PDF.

Weitere Informationen: DI Andrea Würz (Technische Universität Wien – Continuing Education Center), T: +43 1 58801-41721, E: newenergy@tuwien.ac.at, http://newenergy.tuwien.ac.at

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*