Facebook
www.kleinregionen.at

www.kleinregionen.at

Unter dem Link www.kleinregionen.at haben Sie die Möglichkeit, sich Vorzeigeprojekte und Good Practise Beispiele für Kooperationen aus NÖ Kleinregionen anzusehen – möglicherweise als Anreiz sich selbst Projekte zu überlegen und diese einzureichen? Es besteht auch die Möglichkeit, nach Themenfeldern zu suchen.

Im Rahmen der “Spezialansichten” ist eine Übersicht der bereits durch den Kleinregionenfonds geförderten Projekte verfügbar. Die nächste Einreichfrist der Förderaktion Entwicklungsfonds für Kleinregionen endet am 11. April 2013, im Rahmen dessen die Abteilung Raumordnung & Regionalpolitik des Landes NÖ gemeinsam mit dem Regionalmanagement NÖ innovative Gemeindekooperationen unterstützt. WICHTIG: Über den Entwicklungsfonds für Kleinregionen sind auch Projekte außerhalb bestehender Kleinregionen förderbar. Mindestens drei Gemeinden müssen an der Kooperation teilnehmen. Gefördert werden bis zu 50% der Projektsumme, maximal € 15.000,–.

Weitere Informationen/Kontakt: Mag. (FH) Annemarie Trojer (Regionalmanagement Niederösterreich, Büro Industrieviertel), M: a.trojer@industrieviertel.at, T: +43 676 81220219.

Schlagwörter: , , , ,
Delicious Digg Facebook LinkedIn reddit StumbleUpon Twitter Email Print Friendly

« zurück

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*