Facebook
NÖ Sprachenoffensive – Neuer Folder ist da!

NÖ Sprachenoffensive – Neuer Folder ist da!

Ungarisch im Industrieviertel – Die Erfolgsstory der NÖ Sprachenoffensive geht weiter! Im Rahmen dieser Initiative bietet das Land Niederösterreich Schulen ein Sprachenangebot, wie es sich andere nur wünschen können. Egal, ob Pflichtschule oder berufsbildende Schule, Freifach oder Pflichtfach – in allen Schultypen und Schulstufen können Kinder und Jugendliche Tschechisch, Slowakisch oder Ungarisch erlernen.

Ein Folder mit den wichtigsten Informationen, über die Angebote der NÖ Sprachenoffensive wird nun an die Schulen verteilt, und steht Ihnen unten zum Download zur Verfügung.
Im Industrieviertel wird Ungarisch in Schulen und Kindergärten durch das Projekt „Educational Cooperation in the Border Region extended“ (EDUCORB extended) des Regionalverbandes Industrieviertel-Projektmanagement unterstützt. In 24 Schulen vermitteln zehn muttersprachliche LehrerInnen spielerisch die Sprache unseren Nachbars. In vier Kindergärten (Bad Erlach, Weikersdorf, Winzendorf und Wr. Neustadt Josefstadt) wird Ungarisch durch muttersprachliche Kindergartenpädagoginnen spielerisch vermittelt. Die Schul-und Kindergartenpartnerschaften, Exkursionen, Sommercamps, grenzüberschreitende Veranstaltungen ermöglichen den Kinder und Jugendlichen die Sprache zu begegnen, das Land und seine Leute kennen zu lernen, Freundschaften zu knüpfen. So werden auch interkulturelle Kompetenezen schon ab frühem Alter entwickelt.

Weitere Information: Nikolett Raidl, Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement, n.raidl@industrieviertel.at, +43 676 812 20327

Das Projekt EDUCORB extended wird im Rahmen des ETZ Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH-UNGARN 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, die Land Niederösterreich und Ungarn gefördert.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*