Facebook
Organisierte Nachbarschaftshilfe für Ältere im Alltag

Organisierte Nachbarschaftshilfe für Ältere im Alltag

In 5 Gemeinden des Schneeberglandes, Höflein, Hohe Wand, Gutenstein, Rohr im Gebirge und Markt Piesting wird die „Mobile Hilfe“ derzeit eingeführt. Manchmal kommt man als Senior alleine nicht mehr so gut zurecht, und könnte ein bisschen Unterstützung benötigen: beim Tauschen von Glühbirnen, dass der Hund gassi geführt wird, wenn die Beine gerade schmerzen, dabei dass die Blumen gegossen werden, während man einen kurzen Spitalsaufenthalt hat, beim Lesen oder Verstehen von behördlichen Dokumenten… die Liste solcher alltäglichen Stolpersteine könnte noch endlos weitergeführt werden. Hier wird die Nachbarschaftsbörse „Mobile Hilfe“ aktiv und organisiert ehrenamtliche Helfer, die in solchen Notfällen einspringen.

Im Rahmen des EU-Projektes Active Ageing des Regionalverbandes Industrieviertel-Projektmanagement wurde diese Nachbarschaftshilfe entwickelt, die nun in die Umsetzungsphase eintritt. Freiwillige ehrenamtliche HelferInnen im Schneebergland werden noch gesucht! Ein druckfrischer Folder wird derzeit in allen Gemeinden der Region verteilt (siehe PDF zum Download unten). Die Koordination zwischen jenen, die eine helfende Hand brauchen und jenen, die bereit sind, ihr Wissen bzw. ihre Fähgkeiten und ihre Zeit den älteren Nachbarn zur Verfügung zu stellen, übernimmt Dr. Ingeborg Derkits, die Projektleiterin.

Weitere Informationen: Dr. Ingeborg Derkits (Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement), T: +43 676 81220339, E: i.derkits@industrieviertel.at

Das Projekt Active Ageing wird im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation Österreich-Ungarn 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, das Seniorenreferat des Landes Niederösterreich und Ungarn gefördert.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*