Facebook
Auszeichnung für im Rahmen der Sprachenoffensive besonders aktive Schulen und Kindergärten

Auszeichnung für im Rahmen der Sprachenoffensive besonders aktive Schulen und Kindergärten

10 Schulen und 3 Kindergärten wurde am 17. Mai 2013 in Winzendorf, Weikersdorf und Markt Piesting die „Sprachenoffensive“-Tafel des Landes NÖ verliehen. Dabei handelt es sich um eine Plakette, die am Schul- bzw. Kindergartengebäude angebracht werden kann, und eine Auszeichnung besonders aktiver Bildungseinrichtungen ist, die sich um die Vermittlung von Nachbarsprachen bemühen.

Überreicht wurden die Tafeln durch den Abgeordneten NR Johann Rädler an die DirektorInnen bzw. Leiterinnen. Auch die jeweiligen Bürgermeister – Bgm. Manfred Rottensteiner aus der Gemeinde Weikersdorf, Bgm. Heinrich Kofler aus Winzendorf und Bgm. Roland Braimaier aus der Gemeinde Markt Piesting – und der zuständige Bezirksschulinspektor, Willibald Schabauer, waren dabei und gratulierten den Kindern und den LeiterInnen zu dieser besonderen Leistung.

Die NÖ Sprachenoffensive wird im Industrieviertel durch den Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement im Rahmen des EU-Projekts EDUCORB extended unterstützt und koordiniert. Die Kinder der zwei Kindergärten empfingen die Gäste mit Liedern auf Deutsch und Ungarisch, im Kindergarten Winzendorf sangen die Kinder sogar auch auf Englisch und Afrikanisch – um die erlebte Mehrsprachigkeit im Kindergarten hervorzustreichen. Ein mit ungarischen Farben gedeckter und die ungarische Spezialität „Somlauer Nockerl“ überraschte die Delegation in der HS Winzendorf.

In Winzendorf und Weikersdorf können bereits die Kinder im Kindergarten Ungarisch von einer muttersprachlichen Kindergärtnerin spielerisch kennen lernen, die Volksschule und die Hauptschule bieten die Nachbarsprache in Form von unverbindlicher Übung im Rahmen der NÖ Sprachenoffensive an.

Fotos der Überreichung zum Download finden Sie hier.

Weitere Informationen: Nikolett Raidl (Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement), E: n.raidl@industrieviertel.at, T. +43 676 81220327

Das Projekt EDUCORB extended wird gefördert im Rahmen der grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH-UNGARN 2007-2013, durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, das Land Niederösterreich, und Ungarn.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*