Facebook
SchülerInnen fit für Arbeitsalltag im Nachbarland

SchülerInnen fit für Arbeitsalltag im Nachbarland

13. September St. Pölten-Frau Landesrätin Mag.ª Barbara Schwarz überreichte den aus Ungarn mit vielen Erfahrungen zurückgekehrten Ferialpraktikantinnen Auszeichnungen.

Die Schülerinnen aus dem Industrieviertel machten eine besondere Erfahrung – sie lebten arbeiteten drei Wochen lang am Plattensee in Ungarn und konnten so in den Arbeitsalltag des Nachbarlandes schnuppern. Die Praktika wurden durch den Regionalen Entwicklungsverband Industrieviertel im Rahmen des grenzüberschreitenden Bildungsprojektes „Educational Cooperation in the Border Region“ (EDUCORB- www.educorb.eu)* organisiert.

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*