Facebook
Schüler/innen fragten: Grenze – welche Grenze?!

Schüler/innen fragten: Grenze – welche Grenze?!

In der Volksschule Ziersdorf fand die Abschlussveranstaltung des im Rahmen der NÖ Sprachenoffensive initiierten Schulprojekts „Frag Oma und Opa: Grenze – welche Grenze?!“ statt.

Die SchülerInnen befragten ihre Großeltern, wie es war mit der Grenze, wie sie jung waren und sprachen über ihre eigenen Erlebnisse zum Thema „Grenze“ in der Ungarisch Stunde. Sie gestalteten anschließend ihre eigenen Postkarten, aus denen ein Plakat gestaltet wurde.

Die Plakate der Volksschule Weikersdorf, Neue NÖ Mittelsschule Winzendorf, Volksschule Bad Erlach und des Gymnasiums Zehnergasse Wr. Neustadt wurden bei der Veranstaltung am 12.12.12 präsentiert.

„Aus dem Dialog der Generationen entstanden kreative Plakate, die zeigen, wie die Regionen zusammen wachsen und wie unsere Kinder in einem vereinten Europa groß werden“, betonte Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz.

Diese Aktion wurde im Rahmen des Projekts EDUCORB extended unterstützt.

Kontakt: Nikolett Raidl, Regionalverband Industrieviertel Projektmanagement, 0676 812 20327, n.raidl@industrieviertel.at

Das Projekt EDUCORB extended wird im Rahmen des ETZ Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH-UNGARN 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, die Land Niederösterreich und Ungarn gefördert.

Foto: NLK J. Burchhart

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*