Facebook
Starkes Netzwerk für die Region

Starkes Netzwerk für die Region

In regelmäßigen Abständen lädt das Regionalmanagement Niederösterreich – Büro Industrieviertel zum so genannten „Regions-Jourfixe“ ein. Dabei werden alle wesentlichen Organisationen, die für eine positive Weiterentwicklung der Region arbeiten, eingeladen, um sich über ihre Aktivitäten, Projekte und Ziele auszutauschen und diese auf einander abzustimmen.

Beim vergangenen Regions-Jourfixe Anfang März wurde wieder bestätigt, dass professionelle Zusammenarbeit einen Mehrwert für die Regionen hat. Synergien werden genutzt, gemeinsame Zielvorstellungen konsequent verfolgt, und die Erfolge und guten Praxisbeispiele entsprechend dargestellt und ausgetauscht. Das industrieviertler Leitmotiv lautet daher: „Vielfalt wird durch Vernetzung zur Einheit!“

Weitere Informationen: DI Andreas Weiß (Regionalmanagement Niederösterreich, Büro Industrieviertel), T: +43 676 81220 209, E: a.weiss@industrieviertel.at

Foto v.l.n.r.: Martin Rohl (Leadermanagement NÖ-Süd), Bettina Bauer (Kulturvernetzung Industrieviertel), Franz Gausterer (NÖ Dorf- und Stadterneuerung – Büro Industrieviertel), Karin Mottl (Energiepark Bruck/Leitha), Andreas Weiß(Regionalmanagement NÖ – Büro Industrieviertel), Hubert Fragner (Energie- und Umweltagentur NÖ), Bernhard Fischer (Leadermanagement Römerland – Carnuntum), Rainer Leitner (Region Bucklige Welt), Christian Kling (Region Römerland – Carnuntum), Gerald Stradner (Energie- und Umweltagentur NÖ), Nikolett Raidl (Regionalverband Industrieviertel – Projektmanagement), Christian Wagner (Klima/Energiemodellregion NÖ Süd), Gerda Walli (Tourismusdestination Wiener Alpen in Niederösterreich), Andreas Hacker (Stadt-Umland Management Niederösterreich – Wien); nicht am Bild: Elisabeth Hainfellner (Region Triestingtal)

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*