Facebook
Wiener Neustadt ist „Klima- und Energiemodellregion“

Wiener Neustadt ist „Klima- und Energiemodellregion“

Die Stadt Wiener Neustadt hat es geschafft, als eine von nur 8 Einzelgemeinden in das Bundesförderprogramm der „Klima- und Energiemodellregionen“ aufgenommen zu werden. Das städtische Energiekonzept und das damit zusammenhängende 2-Jahres-Aktionsprogramm überzeugten die Jury. Finanziell bedeutet dies eine Basisförderung durch den Klima- und Energiefonds eine in der Höhe von EUR 65.000,- für die nächsten beiden Jahre. Der Regionalverband Industrieviertel unterstützt das Vorhaben in der selben Zeit mit EUR 10.000,-.

Folgende Schwerpunkte werden als „Klima- und Energiemodell“ in den nächsten beiden Jahren verstärkt in Angriff genommen:

  • Energieeffiziente Gebäudebewirtschaftung beim kommunalen Gebäudebestand
  • Photovoltaik-Offensive: Errichtung von gemeindeeigenen und Beteiligungs-Anlagen, Anreize und Motivation für die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen
  • Beratungs- und Serviceoffensive EEE (Erneuerbare Energien – Enegieeffizienz – Energiesparen)
  • Mobilitätskampagne – Forcierung von Alternativen zum motorisierten Individualverkehr

Das Förderprogramm „Klima- und Energiemodellregionen“ unterstützt Regionen, die sich zum Ziel gesetzt haben, von fossilen Energien unabhängig zu werden. Sie erreichen dieses Ziel, indem sie regionale Ressourcen nutzen und dabei ihren Energiebedarf mit einem klugen Mix aus der Produktion von erneuerbaren Energien, Maßnahmen zur Energieeffizienz und intelligenter Steuerung decken. Ziel des Programms ist die kontinuierliche Verfestigung von geeigneten Strukturen und Know-How in der Region, um in der Bevölkerung, im öffentlichen Bereich sowie bei den Betrieben den Energieverbrauch zu verringern und die Verwendung von erneuerbarer Energie signifikant zu steigern.

Weitere Informationen/Kontatk: DI Andreas Weiß (Regionalmanagement NÖ, Büro Industrieviertel), T: + 43 676 81220209, M: a.weiss@industrieviertel.at

 

« zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*