Facebook
0

Schon gesehen? www.kleinregionen-noe.at

Schon gesehen?   www.kleinregionen-noe.at

Das Entwickeln einer gemeinsamen Vision, die Erarbeitung von Projekten und räumlichen Planungsvorhaben, das Einsparen von Kosten sowie die Minderung von Konkurrenz sind nur einige Vorteile, die den Ausschlag geben, gemeindeübergreifend zusammenzuarbeiten.
In Niederösterreich wird die interkommunale Zusammenarbeit in Form von Kleinregionen gelebt. [Mehr lesen...]

0

EUROPA & WIR – DIALOG DER GENERATIONEN IN KATZELSDORF

EUROPA & WIR – DIALOG DER GENERATIONEN IN KATZELSDORF

„Wir sind EU-Bürgerinnen und Bürger, aber kennen wir auch unsere Rechte? Wie denkt die ältere Generation darüber, wie sehen das die jungen Menschen?“ Die Veranstaltungsreihe “EU & wir” unter der Schirmherrschaft von Landesrätin Mag. Barbara Schwarz machte am 11. November  Station im Industrieviertel im Schloss Katzelsdorf.  SchülerInnen diskutierten dabei mit SeniorInnen über die praktischen Auswirkungen der EU-Rechte. [Mehr lesen...]

0

Regionalforum Industrieviertel 2013

Regionalforum Industrieviertel 2013

Das diesjährige Regionalforum Industrieviertel beschäftigt sich am 18. November 2013 von 17:00 – 19:00 Uhr im großen Festsaal im Schloss Katzelsdorf neben dem Jahresbericht des Regionalverbandes Industrieviertel (REVI) mit dem Thema Mobilität und öffentlicher Verkehr. In Kooperation mit der Mobilitätszentrale Industrieviertel werden Impulse zum Tagesthema gegeben und mögliche Projekte für die Region vorgestellt und diskutiert.
Unter anderem erwartet Sie ein Tiroler Beispiel: [Mehr lesen...]

0

Eine Region wird zum Ungarischlernen und -lehren motiviert

Eine Region wird zum Ungarischlernen und -lehren motiviert

Über 400 SchülerInnen in 29 Schulen (Volks- und Hauptschulen sowie Gymansien und Berufsbildende Mittlere und Höhere Schulen Ungarisch) des Industrieviertels zeigen Motivation und Freude die Nachbarsprache Ungarisch zu erlernen. [Mehr lesen...]

0

Auf der Suche nach Lösungen für ein Alt-Werden-Können in der Heimatregion

Auf der Suche nach Lösungen für ein Alt-Werden-Können in der Heimatregion

Wird der Wirt (wieder) zum Nahversorger? Wollen die Senioren von morgen überhaupt beim Greißler kaufen – oder lieber ins Shoppingcenter? Wie weit können – oder müssen – Internet und regionale Netzwerke die Familie und Sozialkontakte ersetzen? Was ist nötig, um der Bevölkerung im Schneebergland ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen –  im Ort alt werden zu können, wenn geht sogar im eigenen Haus? [Mehr lesen...]