Facebook
Umwelt und Energie

Projekte "Umwelt und Energie"

BeFoRe – EU-Projekt für eine nachhaltige Regionsentwicklung

Der Aufbau nachhaltiger Regionen steht im Zentrum des Projektes, das im Rahmen von Aktivitäten für Regionen und Gemeinden, sowie in Schulprojekten umgesetzt wird. Mithilfe verschiedener Indikatoren und mit Bedacht auf die globale Verantwortung wird eine nachhaltige Entwicklung in der Region erfassbar und planbar gemacht. Potenziale werden sichtbar, und die Region kann Schwerpunktsetzungen vornehmen.

  • Laufzeit: 2012 - 2014
  • Rolle Regionalverband Industrieviertel (PM): Projektpartner
  • Förderprogramme/Förderstellen: Das Projekt BeFoRe wird im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Slowakei – Österreich 2007-2013 und vom Land Niederösterreich gefördert.

Klima- und Energiemodellregionen

Mit Hilfe des Regionalmanagements und mit finanzieller Unterstützung des Regionalen Entwicklungsverbandes Industrieviertel (REVI) sind fünf „Klima- und Energiemodellregionen“ etabliert. Die vom Klima- und Energiefonds des Bundes beauftragten bzw. geförderten Regionen sind: Bucklige Welt – Wechselland, Leader Region Niederösterreich-Süd und Römerland – Carnuntum und die Kleinregion Region Ebreichsdorf.

Im „Energienetzwerk Industrieviertel“ (Energievernetzungstreffen) befinden sich folgende Regionen:

  • Laufzeit: 2010-lfd.
  • Rolle Regionalverband Industrieviertel (PM): Unterstützer und finanzierender Partner
  • Förderprogramme/Förderstellen: Österreichischer Klima- und Energiefonds

REBE

Anhand der regionalen Energiestrategien und Bedarfsanalysen werden Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Energieberatung und Energietechnik (von 14 Jahre – bis Erwachsene) grenzüberschreitend ausgearbeitet und eingeführt. Dabei spielt der Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer eine bedeutende Rolle.

  • Laufzeit: 2010-2013
  • Rolle Regionalverband Industrieviertel (PM): Projektpartner
  • Förderprogramme/Förderstellen: Europäischer Fonds für Regionalentwicklung, ETZ AT-HU, Amt d. NÖ Landesregierung (WST6)

Klimabündnisregion Bucklige Welt

Die Bucklige Welt war in den Jahren 2003-2004 Klimabündnisregion. In den Bezirken Wiener Neustadt und Neunkirchen haben sich 16 Gemeinden zusammengeschlossen, um als LEADER+ Region und als Klimabündnisregion nachhaltige, ländliche Entwicklung umzusetzen. Die von den Gemeinden der Region entwickelten Strategien und Projekte zur Minderung des CO2- Ausstoßes und zur Etablierung alternativer, erneuerbarer Energieformen konnten viele herzeigbare Erfolge erzielen.

  • Laufzeit: 2002-2004
  • Rolle Regionalverband Industrieviertel (PM): Projektdurchführung
  • Förderprogramme/Förderstellen: Amt d. NÖ Landesregierung (RU3)

Biogas in der Grenzregion

Aufbauend auf die Ergebnise der „Klimabündnisregion Bucklige Welt“ wurde unter dem Motto „der Landwirt als Energiewirt“ die Konzeption und Umsetzungsbetreuung von bäuerlichen Biogasanlagen als Interreg IIIA Projekt, mit ungarischen Partnern, durchgeführt.

  • Laufzeit: 2004-2006
  • Rolle Regionalverband Industrieviertel (PM): Beratung, Projekt- entwicklung, Projektpartner
  • Förderprogramme/Förderstellen: Europäischer Fonds für Regionalentwicklung - Interreg IIIa AT-HU, Amt d. NÖ Landesregierung (WST6)

LEADER Energiekonzept NÖ Süd / Bucklige Welt – Wechselland

REVI PM unterstützte bei der Erstellung der Energiekonzepte im Rahmen des LEADER Programmes.

  • Laufzeit: 2009-2010
  • Rolle Regionalverband Industrieviertel (PM): Unterstützer und finanzierender Partner
  • Förderprogramme/Förderstellen: Europäischer Landwirtschaftsfonds - LEADER